Weihnachten bringt uns zusammen, oder?

Notunterkunft Tempelhofer Freiheit

                                                                                                                 (sponsored post)

Was ist Weihnachten?

Ist es Kitsch? Ist es ganz viel Blingbling, Kugeln, Lichter, Deko und Plätzchen? Sind es richtig kalte Füße, Adventsschmuck basteln und Raureif in den Haaren? Ist es ein bisschen Rührseligkeit? Ist es die richtige Zeit, sich daran zu erinnern, dass wir eins sind und zusammen gehören? Mit der eventuell verstrittenen oder schlicht anders lebenden Familie eins sind, mit Freunden, mit Fremden, mit der Welt eins sind?

Sicher ist es all das, v.a. ist Weihnachten ein Gefühl. Es ist das Gefühl, das Kinder in diesem Video ohne Worte beschreiben: Lasst Euch darauf ein.

Weiterlesen

Bye Bye November, Ho ho ho Dezember

Advent Interior

Der kalte nasse November, mit wenig Licht ist vorbei. Hoffentlich bleibt der Dezember auch so! Da kann man es sich nämlich nur gemütlich machen. Man ist quasi gezwungen sich einzukuscheln, ausschließlich mit Kuschelpulli und Schal rumzulaufen – Bauch einziehen war gestern. Ist doch großartig! Das Mittagessen besteht ausschließlich aus Plätzchen und der Nachtisch ist eine heiße Blockschokolade. So wird das doch was mit mir und dem Winter. Weiterlesen

Nikolausstiefel für Euch gefüllt – giveaway!

giveaway hoxbox

                                                    (giveaway in Kooperation mit HoxBox)

Hier wird jetzt auf den Putz gehauen! Es geht nun richtig los und das soll nicht nur mir Spaß und Freude bringen, sondern v.a. Euch, Euren Kindern/Geschwistern/Eltern/Nachbarn/Tieren, Eurem Zuhause, Euren Freunden, den Alltag einfach schöner, leichter und amüsanter machen!

Dieses Prinzip verfolgt auch HoxBox. Eine Kreativschmiede aus Wien, die mich angesprochen hat, ob wir denn nicht wie Topf auf Deckel passen. Ich meinte, wir passen wie Nikolaus in Stiefel, wie Mandarine zu Plätzchen, wie Elefant und Tiger. Abgemacht. Weiterlesen

Florentiner – Schleckerlichkeit zum Nachtisch, Frühstück und eigentlich immer (+Tricktipps)

Florentiner Plätzchen Rezept

Wie ist diese Schleckerlichkeit zu beschreiben? Zugegeben, sie gehören nicht zur Kategorie „schnell“, aber sie gehören auf den Teller „lecker“, „ein bisschen ungewöhnlich“, „exquisit“ und meine Familie, meine Gäste und ich essen sie morgens, mittags, abends statt Frühstück, Mittagessen, Abendessen, bei Weitem nicht nur zum Adventskränzchen. Als Betthupferl gibt es sie dann zu späterer Stunde auch noch. Ich backe das ursprüngliche Rezept (abgewandelt von www.lecker.de) ausschließlich in vierfacher (!!!) Menge und dennoch bleiben die Dosen noch nicht einmal bis Nikolaus gefüllt.

Gefräßiges Pack? Nein! Die leckersten Kekse, ganz einfach.
Und die gehen so: Weiterlesen

Einräumen nach Umzug

Der Umzug hat nun auch sichtbar begonnen… Fortsetzung in Form von Kisten ausladen, Möbel aufbauen, alles wieder an Ort und Stelle rücken folgt. Ich hab jetzt schon einen krummen Rücken vom Schleppen (qualmende Finger vom Tasten tackern und einen platt gesessenen Poppes).

Mal sehen, ob ich das alleine packe oder doch ein Techniknerd ranmuss. Momentan habe ich noch vollen Ehrgeiz, mich durch den gesamten LkW-Umzugskartons durchzubeißen.

!Achtung offline!

Still ist es bei www.majavonschwartzenberg.com seit einigen Tagen geworden. Das sieht online nur so aus… Hinter den Kulissen schmeiße ich mit Technikvokabeln, Fachmanngechatte und der tatsächlichen Technik nur so um mich! Kabel wachsen mir aus den Ohren, quadratische Tasten aus den Fingern und ich spreche selbstverständlich nur noch in Klick- und Klacklauten.

Das ist ein ganz verrückter Prozess. Ich habe von nichts eine Ahnung und bewege mich langsam und sicher hin zum absoluten Technikfutziprofi: coffeingetränkt, mit zappeligen Fingern auf der Tastatur tackernd, parallel das Telefon am Ohr und allen anderen Dingen, die eben zu einem Technikfutziprofi dazugehören (stierer Blick, plattgehockter Hintern, auf dem Schoß festgeschnurrte Katzen). Das bedeutet auch, dass wir hier voraussichtlich für eine kleine Zeit offline sind. Nervt, ich weiß, mich auch, insbesondere weil ich doch noch das leckerste Plätzchenkeksrezept der Welt als Joker habe, das noch nicht veröffentlicht, das Tagesbackresultat aber längst verschlungen ist – weil sie eben die weltleckersten sind.

Achtung offline: es ist für mich unberechenbar, aufregend, mutig, ich weiß nur ungefähr, was passiert. Sicher ist nur der Kontrollverlust. Sicher ist auch, dass falls ich offline bin, alles in Bewegung setzen werde, wieder laut, mit Überraschungen, zeitnah und online bei euch auf www.majavonschwartzenberg.com aufzukreuzen!

Bis später

sagt Eure Maja (mit etwas nervösen, weichen Knien uiuiuiii)

Und wieder rollt Sisyphos den Wäscheklops zur Maschine (+Tricktipps)

Es war einmal….                                           (sponsored post)

eine Zeit mit normaler Wäsche. Mal ein kleines Soßenfleckchen, ansonsten eher das Müffeln als Grund für den Gang zur Waschmaschine. In dieser Zeit habe ich so wenig gewaschen, dass ich oft nicht wusste, wie ich nur die helle Waschladung voll bekommen soll. Oder ach, ein rotes Teil, mit was wasche ich das denn jetzt? Da konnte ein rotes T-Shirt drei Monate warten bis sich zwei andere rötliche Dinge dazu gesellt haben.

Diese Zeiten sind längst vorbei. Sowas von LÄNGST. Massenwaschen und hohe Handwerkskunst ist nun gefragt!

Weiterlesen

Halloween für Eilige: Spinnen und Popcorn

Halloween Buffet Spinneneier Popcorn

Der Aushang: Ein Halloweenbuffet soll angerichtet werden! Aaaaha. Ich schaue auf meine nicht vorhandene Armbanduhr, es ist zu spät, sagt sie mir. Zu spät für alles, ich hab´s eilig, keine Zeit und die doofen Grusel-Ausstechförmchen, die ich extra aus den USA mitgebracht habe, sind auch seit Wochen spurlos verschwunden, ungünstig. … Bitte eintragen, was ich mitbringe. … Ähhhh. Hmmm. Mikrowellenpopcorn! Dauert 3 Minuten bei 600 Watt. Ich nehme den Stift und überfliege die skills der anderen – herzhafte und süße Gruselmuffins, Würmer aus Götterspeiße, Skelett-Kekse. Oh oh oh. ich werde kleiner.

Miiikroowellenpopcooorn. (Ich stelle es mir vor, in krakeliger Schrift, verwackelt, weil ein zappelndes Kind unterm Arm hängt, es würde direkt unter tote-Glubschaugen-Sushi stehen.)

Ich sehe es vor mir, halte inne und überlege. Ne, Mikrowellenpopcorn kann ich da jetzt nicht hinschreiben. Popcorn vielleicht? Auch langweilig nebst Glubschaugen-Sushi. Ich schreibe

Spiiinneneiiieeer.

Weiterlesen