Adieu Mai, heyho Juni!

Diese Blogsache hier, das ist ja das geilste Projekt seit meiner Hochzeit, an der ich mal einen fetten Ring um meinen fantastischen Ehemann rumgemacht und mit vielen wundervollen Menschen tagelang gefeiert habe. Dieses Getippsel macht mir so einen Spaß und dann könnte ich heulen vor Begeisterung (mach das tatsächlich auch manchmal heimlich abends vorm Einschlafen im Bett), Motivation und gerührt sein von Euch! Von Euch als „stille“ Leser, die ich um drei Ecken mitbekomme oder in der hinterlegten Statistik sehe. Begeistert aus dem Häuschen hüpfe ich bei Hefezopf-Handkässalat-Streuselkäsekuchen-Fotos, die mir geschickt werden oder von Nachrichten oder Kommentaren wie zum Beispiel „liebe deine Texte und die Kombi mit den Bildern ist ein Traum! Mach weiter! Unbedingt!“www.majavonschwartzenberg.comDas kann sich vielleicht nur mein Mann vorstellen, wie sehr ich Lust habe weiterzumachen. Er sieht mich hier jeden Tag rumtanzen, weil mir www.majavonschwartzenberg.com so eine große Freude bereitet. Meine Texte und Fotos werden angeschaut und gelesen und sogar auf Facebook und Twitter geteilt! Das ist sooo, so abgefahren. Dann komme ich aus dem Hüpfen gar nicht mehr raus. Noch mehr Menschen, Freunde, Freunde von diesem Blog-Freunde lesen was von mir und machen sich ihren Alltag oder den von Freunden vielleicht etwas schöner, leichter und amüsanter. Das ist doch der HAMMER!!!

Ich, also völligst aus dem Häuschen, habe im Mai über was denn so alles getippselt (gerade mit Pipi in den Augen, weil es einfach zu schön ist):

Dinge, die mich beschäftigt haben, gingen um Körperkult hier und hier. Und das ich mich am Ende des Tages einfach für die nackte Wahrheit entscheide. Aufgewühlt und emotinal mitgenommen hat mich v.a. Nina Zacher.

Hier wird nach wie vor gern und viel und gut gegessen, zum Beispiel das, das, das oder das. Ah und der Hefezopf noch hier und das auch noch. Alles wieder gelingsichere und schnellstrasantleckerste Rezeptanleitungen aus meiner Küche inklusive sinnvolle, praktische Tipps und Tricks, um sich das ganze Lebensmittelzubereitungsding zu erleichtern. Eine Idee zum Angeberpicknick mit hangry Rezept noch hier.Rezept HefezopfPetersilieRezept Rhabarberkuchenmojo rojoKäsestreuselkuchen RezeptIMG_4830Erheiterndes gab es natürlich auch einiges, jeder Tag ist hier schließlich ein Zirkus! (vom Yoga klick, von Likörgläsern und einem Mann-Frau-Dialog klick, vom Online-Gedönse klick oder von der AA bei dm klick). Außerdem habe ich mich Euch als Mombie vorgestellt und eine Lösung demonstriert.

Mamatalk mit Spielideen und Geschenketipps für ratlose Patentanten, Großeltern, Onkel usw. gab es in diesem Beitrag und zwar ganze 10 Stück! Noch drei Tipps, damit man mit Kindern nicht komplett irre wird. Und ein Tipp zur kreativ-faszinierten Ruhigstellung der kleinen Monster.

Dann habe ich Euch noch in meinen Einkaufskorb linsen lassen und Euch auf meinem wundervollen Wochenmarkt mit den lustigen Marktmenschen mitgenommen (klick).Wochenmarkt Berlin Boxhagener Platzindoor KinderbeschäftigungEistee RezeptGiraffenaffen

Likörgläser
Beweisfoto

Es war fantastisch! Ein toller Mai!

Was passiert im Juni?

Habe mir vorgenommen, Euch mal in meine Musikecke gucken zu lassen (mit Michael Kiwanuka sollte da diesen Monat schon was passieren, seine Albumveröffentlichung hat sich aber leider auf Juli verschoben). Außerdem hab ich da schon was im petto für schnellste Küche, Zutaten sind frisch vom Markt – vielleicht findet ihr in eurer Nähe ja auch einen schönen Wochenmarkt, um das Wochenende erheiternd und voller Genuss einzuleiten. Eine andere Schnellstvariante kommt aus der Dose, gab hier eben auch enorm Applaus von allen Seiten dafür. Ansonsten gibt´s hier ein paar Wochen nur Nutellabrot, Fußball – EM – geht los. Also Bier, Limo, Pommes und ansonsten Nutellabrot und als Nachtisch Nutella, vom Löffel. Nochmal ne Bratwurst zur Abwechslung als Hauptspeisenalternative. Es wird sicherlich wieder spaßig.

Mehr Fahrplan habe ich nicht, ich tippsel spontan, aber täglich :-). Ich freu mich monstermäßig! Auf das Tippseln, auf Euch, Eure Kommentare, Eure Sternchen, aufs Teilen, auf den nächsten geilen und wahnsinnig aufregenden Monat!

Mein digitaler Blumenstrauß für Euch. Danke.

Wochenmarkt Berlin Boxhagener Platz

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Adieu Mai, heyho Juni!

  1. mach bloß weiter mit deinem blog. macht super viel spaß, dir zu folgen und bei dir zu lesen und zu stöbern und zu entdecken. und es ist wirklich von allem etwas dabei. außerdem muss ich dir mal eben sagen, dass du echt super lieb (und hübsch) aussiehst..flöt….auch als nicht-mombie 🙂

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.