Auf dem höchsten Punkt der Bay Area: Mount Diablo

Nach lustig Schreiben ist mir gar nicht zumute. Gedankenkarusell schwirrt um Paris, die Welt im Ganzen, ich und meine kleine Mausefamilie das kleine Sandkorn usw..

Kopf frei pusten lassen, Wind, Wetter, Sonne und hohe Bergesluft auf 1300m Höhe atmen! Unser Ausflug ging heute zum Mount Diablo, der höchste Punkt auf der Landkarte in der gesamten Bay Area! Es ist nämlich unser letztes Wochenende in der Bay Area, da müssen wir uns doch nochmal einen Überblick verschaffen.

Erst ein kleiner harmloser Spaziergang ohne Abenteuer wie unmögliche Wege und zuwenig Wasser, dann noch ein bisschen auf vom Meer ausgespülten Felsen klettern – ja, hier war mal Meer und wir haben sogar eine Muschel im Felsen gesehen.  Zum Sonnenuntergang sind wir dann bis ganz, ganz hoch zum Gipfel gefahren. Blick über alles. Atemberaubend. Praktischerweise war da ein Parkplatz, hier kommt man mit dem Auto wirklich überall hin.

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Auf dem höchsten Punkt der Bay Area: Mount Diablo

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.