EM und Kinder – Zeitzone noch schnell wechseln?

21 Uhr Deutschlandspiel… Kinder haben nur kurz Mittagsschlaf gemacht, darauf habe ich geachtet, das dürfte dann heute Abend kein Theater beim Einschlafen geben. Und dann? Haustür zu, Wohnung verlassen, zum Public Viewing Bratwurst essen und Bier saufen? Wir sind ja schließlich keine Helicopter-Eltern!

Hmm, vielleicht doch ein bisschen krass. Ne, kann man eigentlich echt nicht machen, oder?! Babysitter? Hahhhaaaaaa!!! Wer besittet denn nur heute spontan unsere Kinder, wo wir noch nicht mal einen Fernseher haben. Klar Livestream auf dem Laptop geht. Der ist aber um ca. 30 Sekunden verzögert, das bedeutet das Resultat von entscheidenden Spielmomenten ist durch die Geräuschkulisse von der Straße, weil wir in Berlin ja nun mal am Ort des Geschehens wohnen, bereits eine halbe Minute bevor wir es im Livestream sehen klar. Durchaus etwas spannungsraubend die jubelnden oder stöhnenden Menschen draußen laut Jubeln oder Stöhnen zu hören, wenn bei uns der Ball noch nicht mal annähernd im Torraum ist. Kann man das einem Babysitter zumuten?

DVBT-Antenne ginge noch, da fällt allerdings ständig das Bild aus, es stockt oder es ist komplett verkrisselt. Wir sind Steinzeitmenschen, ich weiß.

Ein Dilemma. Babysitter… soll ich mir nun den Stress geben und einen suchen oder direkt kapitulieren?

Kapitulation, eindeutig. Heute eher ein Tag mit Minimalaufwendungen. So von der Sorte, Duschen = frische Unterhose anziehen.

Und jetzt? 30 Sekunden Verzögerung oder Bildausfall? Oder doch einfach gehen und die Tür zu machen?

Wie weit reicht wohl unser Babyphone? Oder schnell die Zeitzone wechseln. Wie löst Ihr das als Eltern mit Kleinkindern?

Es bleibt ein Dilemma. Einmal bitte ein kollektives OHHHHHHHH.

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “EM und Kinder – Zeitzone noch schnell wechseln?

  1. Wenn ihr nicht so weit weg gehen wollt, kannst du doch geschwind Baby-App installieren. Ein Handy daheim lassen, das andere Handy mitnehmen und dann kriegst du einen Anruf oder SMS, falls deine zwei doch ne Party machen.
    Wir haben so im Urlaub früher gemacht. Erik hat geschlafen, wir haben uns im Pool entspannt. Mit zwei Kids habe ich es allerdings noch nicht ausprobiert…

      1. Könnte auf der Klostertreppe aber schon was eng werden vor lauter anderen ausgesetzten Kindern, da gleich unsere Gruppengegner spielen

      2. Super Sache dieses App Ding (wenn es das schon vor 12 Jahren gegeben hätte!), endlich mal ohne Kinder-Ballast an Bauch und Bein und ich bin mir sicher in eurer Gegend lässt jede Kneipe Fußball laufen und einer ist innerhalb weniger Minuten / Sekunden wieder daheim. Für´s nächste Mal, wenn sie schlafen würden!

  2. Das ist ja alles FURCHTBAR!!!!!!!! Damals in der Steinzeit haben wir die Rabeneltern gegeben und Euch in solchen Situationen einfach mitgenommen. Und was kommt dabei raus…..? Guck Dich an: RUMZIEHER

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.