Herbst in Kalifornien

Da war ich heute doch tatsächlich mal vor halb elf mit allem fertig – alle haben gegessen, alle haben Zähne geputzt, alle sind angezogen – Rucksack mit allem Notwenigen ist gepackt usw.! Und ich hatte sogar geduscht UND mir die Haare gewaschen UND mir die Beine rasiert. Komplett neues Erlebnis. Das alles mit komplett wohltemperiertem warmen Wasser (im anderen Gartenhaus war das stets ein Wechselbad zwischen Verbrennungsgefahr und Nordpolkälte).Die Nacht über hat es geregnet, auch morgens noch. Richtig herbstlich. Frische nasse Luft, es ist ganz ungewöhnlich und so schön! Mich drängt es also raus, müssen eh Verschiedenes erledigen. Als erstes brauchen wir Milch, ohne Milch kein Kaffee, bedeutet maßlose Erschöpfung (dreimal hat mich heute Nacht Malea wach gemacht, dreimal Milan…). Ich fahre zu Costco. Dann steh ich da, es ist kaum zu fassen, ich bin vor Ladenöffnung da! Und was weiter kaum zu fassen ist: die Massen sammeln sich schon vorm Riesensupermarkt.  Anstellen, um rein zu kommen. Ich reihe mich also ein:  Links im Bild: die ganz dicken Menschen, die nicht mehr laufen können, fahren bei Costco mit diesen Elektroeinkaufswagen mit Sitz rum….interessant. Und beachtet bitte die Einkaufswagen, hier sind Sitzplätze für zwei Kinder. (Das sind für mich immer so neue Einsichten in dieses Land, wo mir fast die Augen rausplumpsen und ich anfange nachzudenken. Alles höchst interessant.)

Drinnen direkt am Eingang aufgebaut, Regenschirme. Nur im Doppelpack. Schlau, bei dem Wetter heute. Da fallen auch direkt einige drüber her. Andere stürzen sich auf die Fleecejacken und die dicken Pullis. Da regnet es einmal in Kalifornien und alle drehen gleich durch und ziehen sich ihre Wintermäntel an. Malea wollte heute dennoch unbedingt ohne Socken und am liebsten auch ohne Schuhe raus.

Eine Stunde später verlasse ich den auf Winter eingestellten Riesensupermarkt und es scheint wieder die Sonne, blauer Himmel mit ein paar Dekowölkchen. Ungefähr zwei Stunden echtes Herbstfeeling war trotzdem total toll heute!

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Herbst in Kalifornien

  1. Zähne geputzt UND geduscht UND Haare gewaschen UND die Beine rasiert UND nackt auch nicht…..ja wie zivilisiert ist das denn. Es kommt noch soweit, dass Ihr auch noch mit Messer und Gabel esst. Ich Fass es nicht 🙂 😉

    Ich hab nur angefangen drüber nachzudenken was die Amis mit 2 Regenschirmen machen. Die Technik ist mir nicht klar.

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.