Krispy Kreme wird deutsch!!!

Mein Traum könnte wahr werden! Krispy Kreme, meine ganz, ganz, ganz schlimme Sucht aus unserer Kalifornienzeit („Was faselt die Alte denn da von Krispy was???“ kurz hier klicken oder auch hier) wird deutsch! Familie Reimann hat die amerikanische Kette Krispy Kreme Doughnuts für 1,35 Milliarden Euro gekauft.

Was bedeutet das konkret für mich? Jetzt schon prophylaktisch bei sämtlichen Sport-Sauna-Meditationskursen anmelden, um dieser Suchtgefahr auf unterschiedlichste Arten zu begegnen. Ungehemmt mit diesem Zeug vollstopfen und in der Sauna anschließend alles wieder rausschwitzen, im Eiswasserbecken dann vor Schreck erstmal kurzzeitig keine weiteren Donutanfälle mehr bekommen. Wenn die erste 12er Packung vertilgt ist zur Meditation gehen, um der Sucht ganz tief ins Auge zu schauen. Dann die nächste 12er Packung oder im Angebot „Kauf 2, Zahl 1“ – hach ja dann eben 24 natural glazed Donuts… es ist ein ganz herrlicher Traum, dass ich in Berlin eventuell an der Quelle sitzen könnte.

Die Reimann Familie macht da ein ganz dickes Ding. Unternehmen wie Starbucks und Nestlé wird da ziemlich ans Bein gepinkelt. Die Familie baut innerhalb weniger Monate ein Kaffeeimperium auf, kaufen sich gewichtige Traditionsmarken ein und alle anderen müssen zugucken.

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Krispy Kreme wird deutsch!!!

      1. Wahrscheinlich rennt der Krispy Kreme Bote dann ständig woe ein Hamster zwischen Euch beiden hin und her bis er erschöpt zusammenbricht

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.