Mama geht aus!

Ich kann es selbst kaum glauben, es war in dreitägiger Abpumparbeit hart erkämpft: Ich war aus! Ganz allein mit Susa, kein Milan im Tragetuch, keine übermüdete Malea im Buggy, keine Windeln, Spuktücher, Snacks, nicht vollgeschlabbert. Nur mein Portemonnaie, meine Pumps und ich! Reiner hat auf VIER (!!!) Kinder im Motel in San Francisco aufgepasst. Bevor ich es zum Motel geschafft hatte, musste ich zweimal wieder zurückfahren. Ich Verpeilte hatte erst den Laptop vergessen – da wollte Reiner mit den älteren Kindern einen Film gucken – dann beim zweiten Zurückfahren und ins Gartenhaus rennen habe ich Milans Milchflasche geholt. Bei Susa im Motel noch fix mein einziges frisches nicht vollgeschlabbertes Ausgeh-T-Shirt angezogen, Flip Flops gegen Joop-Pumps getauscht, zwei schlafende Kinder und noch eineinhalb Burritos zum Abendessen abgeliefert. Meinen Part ausgezeichnet gemeistert. Und los geht´s auf die Gass! Taxi. 50er Jahre Diner. Riesenhafter Milchshake MIT Zuckerkirsche.

IMG_5363

Ich bin ganz verliebt in diesen Laden! Gasluftballons über der Theke, ein Cadillac mitten im Raum. Und.ich.bin.ohne.Kinder.hier!!!!! AHHHHHHHH! Phantastisch! Trinke als erstes einen Espresso, damit ich nicht in einer Stunde einschlafe, sondern den Abend komplett auskoste. Noch einen zweiten? Ne, einer reicht erstmal. Kurz an Reiner gedacht. Der arme Kerl, vier Kinder und er geschafft von der Arbeit, morgen früh muss er raus, hat ein Meeting. Aaaach Quatsch, nach dem Milchshake sind Susa und ich noch in eine Skybar gegangen! Den Abend auskosten! Reiner packt das schon. Ins Hotel auf der gegenüberliegenden Straßenseite, in den Fahrstuhl rein, 21. Etage. Hünen im Anzug als Eingangswächter, schwarze Feen in langen schwarzen bis zur Hüfte geschlitzten Abendkleidern sind die Bedienungen, Rundumblick über San Francisco, mein erster Cocktail seit Monaten. Danke Susa für das Entführen! Danke liebster Mann für das möglich machen! Ich bin sooo happy!!! Grandioser Abend, geile Stadt, zuckerliebste Menschen (mit Zuckerkirsche quasi) um mich rum und zuhause. Was für ne großartige Zeit!

0 Gedanken zu “Mama geht aus!

  1. es bleibt echt spannend! Deine Berichte sind immer wieder ein Erlebnis und den tollen Abend mit Susa… Super !! Das Lokal erinnert an „Zurück in die Zukunft“ !

  2. Du hast Dir diesen tollen Abend auch verdient. Reiner ist nicht zu bezahlen. Du hast Dir unter der Riesenherde Schafen ein „Gold-Schaf“ heraus gefischt. Halte es fest und verstecke es vor den anderen Suchenden unter einem Wolfspelz.

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.