Olivenöljunkies aufgepasst

Ich versinke seit knapp zwei Wochen in Erde, Steinen, Wurzeln, Dreck, Regen und anderen Dingen, die mich unfassbar glücklich machen. Ich bin erkältet, körperlich marode, den Muskelkater spüre ich allerdings schon gar nicht mehr. Ich platze schier vor Freude, bin nervlich zwar auch immer wieder am Ende (mein armer Mann muss das leider ertragen), aber dann schüttel ich mich kurz und es geht wieder weiter im Rausch des frischen Winds, auf dem ich reite.

Aber dazu an anderer Stelle mehr.

Heute nur eine kurze Nachricht, ein Reminder, an alle Olivenöljunkies wie mich:

Die Olivenernten in Italien und Spanien sind furchtbar schlecht gewesen. Die Preise dort steigen bereits um ein Viertel. Bis die Welle in Deutschland ankommt, ist nur eine Frage von sehr kurzer Zeit. Ich habe heute jedenfalls gehamstert und direkt fünf Flaschen gekauft… nur mal so als kleiner Tipp. Gezieltes Hamstern ist komplett spießig, ich weiß, hat etwas von Loriot und 150 Senfgläsern. Aber schließlich müsste nach dem Ausmisten nun Platz bei Euch sein (oder lachen Euch die Rumfott-Ecken und Chaos-Schubladen etwa immer noch an?). eine Olivenölflasche mehr oder weniger, dürfte also drin sein.

Zum Thema Olivenöl und für den Frühlingskuss für die Haut hier noch ein Blogpost von mir aus Kalifornien, wo ich aus Olivenöl ein tolles, schnelles und improvisiertes Geburtstagsgeschenk, ein Peeling, gezaubert habe: So geht´s (klick).

Hier meine preview zum Post, um Euch neugierig zu machen:

Merken

Merken

Merken

Erzähl´s weiter!

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.