Resignation

Wieder 14 Tage vorbei, wieder weckt mein Blut den Durst. Es schlüpft und wächst um mich herum. Es wird wieder eine Meute werden. Bisse in zweier und dreier Gruppierungen. Flöhe.

Gedankenfetzen: Morgen kaufen wir Gift. Eine Bombe. Ich habe eine eigene Waschmaschine plus Trockner. In einer Woche startet schon unser Roadtrip. Es sind bald unsere toten neuen Haustiere.

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Resignation

  1. oh man und ich dachte, dass diese Sorge vorbei sei! Das tut mir echt leid … aber mit dem Gift ist auch so eine Sache…. schließlich wohnt ihr dort!! Alles Liebe !!

  2. Das sind schaedlingsbekaempfungsmittel, dabei muss man das haus verlassen und kann lange nicht da rein, also sehr giftig !!. Hast du die denn im haus gesehen oder woanders her mitgebracht?

    1. Ja genau von solchen Bomben hab ich hier auch gehört. Das besorgen wir uns. Genau und es war wochenlang Ruhe. Und die Eier schlüpfen nach 9-14 Tagen… Also die Cowboybude ja, und ich das leckere Häppchen.

  3. Nicht schlecht: Erkenntnis Flöhe, Kopfschmerzen, noch ein Hotel für Roadtrip gebucht, fast kalten Kaffee getrunken und heute seit dem Aufstehen insgesamt ca. erst 15min keine brüllenden Kinder gehabt. Vor lauter Brüllen hat Malea eben sogar auf den Teppich gepinkelt. Schon ewig nicht mehr passiert.
    Komisch, ich hab immer noch gute Laune. Muss an der Sonne liegen. Oder am Vitamin C der ganzen Zitronen.

  4. Och nö, das kann doch echt nicht sein. Kauf dir Frontline. Das hält deine Tiger ja auch Flohfrei. Muss bei Menschen doch auch funktionieren. Und wenn nicht dann weißt du zumindest wie die Tiere sich nach der Flohbehandlung fühlen.

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.