Schockstarrenpause

Als ob ich der Riesenfußballfan wäre… Egal, gut, dass ich mich nicht um einen Babysitter gestresst habe. Ein ziemliches Fußballdesaster gestern Abend. Was auffällt: Herr Kahn quatscht auf einmal wie ein Wasserfall und ist nicht zu bremsen.


Ich erinnere mich noch, dass es mal andere eher stille Zeiten vom ehemaligen Torhüter gab. Zweite Karriere, ganz klar – wie quatsche ich im TV wirksam. Funktioniert.

Ich bin jedenfalls – Fußball hin oder her – in Schockstarre und muss deshalb heute im Blog pausieren.

Merken

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Schockstarrenpause

  1. Langweiliges Spiel! Muss gestehen, dass meine Äuglein zweimal quasi entgleist sind und sich einen Fünfminutenschlaf gegönnt haben. Und das bei einem Deuschlandspiel…. Ich fass es nicht.

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.