Sonniges Frisco mit coolem Coffee to Go

Die Sonne lacht, die Kinder schlafen beide (!!!), wir treffen die zwei liebsten, sonnigsten Menschen überhaupt – Minke und Nils. Wir sind am Sonntag im belebten San Francisco und spazieren alle mit nem großen Pappbecher Coffee to Go durch die City zum Meer.

Wie.geil.kann’s.eigentlich.sein.im.Leben?!?!?!!!!!
Wir haben sogar umsonst geparkt! Reiner erzählt: hier fahr ich immer mit dem Bus lang, hier steige ich um, da is das und das. Wir, die Homies. Das ist unser Kiez. Ich fühle mich mächtig toll in Kalifornien. Ich brauche unbedingt noch eine Sonnenbrille.Dann bei Bubba Gump – wie Forest Gump – fette Scampis bis zum Platzen gegessen! Die hatten dort Limonade, wo der Riesenbecher unten pink blinkend leuchtet. Malsachen für Malea direkt beim Eingang geschenkt bekommen. Dann hatte jemand Geburtstag und ein Rudel Kellner hat drumrum gestanden und sirenenlaut gesungen. Das Schild Run, Forest, run signalisiert auf dem Tisch, dass man nichts bestellen möchte.  Total laute Musik. Blick auf den Pazifik. Hinter uns direkt Alcatraz. Ich weiß gar nicht, wo ich überall hingucken und es toll finden soll.

Am Ende des Tages eine Bimmelstraßenbahn aus den 60er Jahren gefahren. Es war eng, laut, runde Lampen, eine Zeitraummaschine!
 Der ganze Tag ein Sinnenrausch. Phantastisch!

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Sonniges Frisco mit coolem Coffee to Go

  1. Euere Sonntagserlebnisse waren ja sehr aufregend, jetzt kann ich auch verstehen, dass wir Deutsche immer als etwas laut empfunden werden. Ich wünsche Euch weiterhin eine tolle Zeit in Californien.

Schreibe einen Kommentar zu mäuseomamaxi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.