Bülent & Umut die Käsestreusel-Kuchen-Tester

Menschen, die sich in meiner unmittelbaren Umgebung aufhalten, haben das Glück von mir gefüttert zu werden. Gerne auch angefüttert oder in „altbacken“: meine unmittelbar mich umgebenden Menschen werden in Bezug auf die Nahrungsmittelaufnahme von mir „bemuttert“. Mit diesem Käseleckerststreuselkuchen wurde letztes Wochenende ein ganz besonderer Mensch samt seiner Mannschaft gefüttert: Bülent. Bülent und sein Bruder Umut sind seit sehr vielen Jahren meine Obst- und Gemüsemenschen des Vertrauens auf dem Wochenmarkt in Berlin am Boxhagener Platz.Käsestreuselkuchen Rezept Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Angeberpicknick und hangry Schupfnudeln

Husch, husch, allemann raus! Großartigstes Wetter und bitteschön den ganzen Tag outdoor verbringen und erst abends spät und hungrig wieder zuhause einfallen!

Meine Familie und ich – gut Reiner nehme ich da raus, ihn betrifft das nicht – sind ganz, ganz übel hangry (eine entzückende Wortneuschöpfung hungry/angry meiner Freundin Kadi, die ich sofort in meinen Wortschatz aufgenommen habe, da sie so fruchtbar passend für uns ist.) Alle haben Kohldampf, draußen komplett ausgepowert, Brot gab´s aus Zeitmangel abends schon die letzten zwei Tage. Hektik, Zeitmangel und Hunger sind hier große tägliche Themen. Hier die Lösung: Schnellstes warmes Essen gibt´s in folgender Version bei uns (nicht nur die Wortneuschöpfung für hungrig-wütenden Zustand stammt von Kadi, auch dieses wieder in Erinnerung gerufene Rezept – eventuell aus ähnlicher familiärer Situation heraus wie bei uns):Schupfnudeln mit Gorgonzola

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Hefezopf sorgt für Stimmungshoch im Lazarett

Wegen Kinderseuche in Quarantäne haben wir also Zeit und Langeweile. Ein großartiger Stimmungsaufheller ist selbstgemachter, frischer, warmer Hefezopf! Das Knifflige an der Hefesache ist, es gibt keine genauen Zeitangaben. Man muss beobachten, sich anfreunden, vielleicht einen Namen geben. All solche Sachen sind toll, weil wir ja eh gerade zuhause sind und wir gerne beobachten. Wenn ein Hefewürfel im Kühlschrank ist, sind die restlichen Zutaten eigentlich im Haus oder beim Nachbarn zum Ausleihen erhältlich (Mandelblättchen und Rosinen sind die Kür, braucht man ja nicht unbedingt).

IMG_4957

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Tomatenbutter aufs Brot oder zum Grillen

Nix im Kühlschrank, alles war weggefressen weggezaubert. Brot war noch da, nix für drauf. Hunger („Was gibt´s denn zu Eeeessen? Ich hab Huuuunger!“) ist bekanntlich der beste Koch und so kommt hier ein Rezept für einen Aufstrich, den man schnell zusammenmatschen kann und Suchtpotential hat. Funktioniert auf´m Brot, als Grillbeilage, als Mitbringsel, wenn man punkten möchte, keine Lust und keine Zeit für den klassischen Nudelsalat hat.

IMG_4813

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Vampire besänftigen mit schnellstem, leckersten Frühstück: Overnight Oats oder einfach Birchermüsli

Neulich folgende Situation: Ich ausnahmsweise komplett alleine mit den beiden Terrorsägen, abends alle abgefüttert und bettfertig gemacht. Als meist organisierte Mutter schweift mein Blick in die Frühstücksecke der Küche. Gähnende Leere. Kein Brot, kein Granola/Müsli mehr, noch nicht mal ne Banane, gar nüscht. Schwarzes Loch namens Familie hat alles aufgesaugt. Das zum Thema meist organisierte Mutter. Wir stellen uns nun morgens eine unausgeschlafene, muffelige und hungrige Meute vor, die über mich, ebenfalls muffelnd, hungrig und mit maximalem Schlafdefizit, herfällt. Ich das leckere Häppchen in einer Gruft voller Vampire. Großer Spaß.

Da ich wilde Blogleserin bin und Rezepte meine Einschlaflektüre sind, entsann sich mein Hirn an Haferflocken, die irgendwie für abends abgefüllt in einem Glas in den Kühlschrank gestellt werden und morgens durch Hokuspokus fertig sind. Ich wusste nur noch so ungefähr, wie es geht. Wer bis ins Detail Infos mag, wird auf alle Fälle bei www.overnight-oats.de fündig. Ansonsten hier die schnellste Variante von mir:

IMG_4595

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!