Kategorie „unkompliziert“ – Freitagsfisch Lachs mit Sesam (+Tricktipp)

Freitag ist Fischtag! Das ist ein christliches Relikt von anno dazumal. Ich finde den Freitagsfisch großartig, weil er mich daran erinnert, doch bitteschön einmal wöchentlich Fisch auf den Tisch zu bringen. Freitagstisch, äh, Freitagsfischtisch, ne, freitags kommt Fisch auf den Tisch.

Fisch ist super gesund, sehr lecker und wenn man sich mal an die Zubereitung rantraut (dafür bin ich ja da), auch total einfach und unkompliziert. Während der Schwangerschaften wurde mir empfohlen, sogar zweimal wöchentlich Fisch auf den Tisch zu bringen. Macht schlau, schön usw., eben alles, was man ganz gut gebrauchen kann.

Damit alle schlau und schön bleiben/werden, kommt hier mein Rezeptbeitrag:

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Halloween für Eilige: Spinnen und Popcorn

Der Aushang: Ein Halloweenbuffet soll angerichtet werden! Aaaaha. Ich schaue auf meine nicht vorhandene Armbanduhr, es ist zu spät, sagt sie mir. Zu spät für alles, ich hab´s eilig, keine Zeit und die doofen Grusel-Ausstechförmchen, die ich extra aus den USA mitgebracht habe, sind auch seit Wochen spurlos verschwunden, ungünstig. … Bitte eintragen, was ich mitbringe. … Ähhhh. Hmmm. Mikrowellenpopcorn! Dauert 3 Minuten bei 600 Watt. Ich nehme den Stift und überfliege die skills der anderen – herzhafte und süße Gruselmuffins, Würmer aus Götterspeiße, Skelett-Kekse. Oh oh oh. ich werde kleiner.

Miiikroowellenpopcooorn. (Ich stelle es mir vor, in krakeliger Schrift, verwackelt, weil ein zappelndes Kind unterm Arm hängt, es würde direkt unter tote-Glubschaugen-Sushi stehen.)

Ich sehe es vor mir, halte inne und überlege. Ne, Mikrowellenpopcorn kann ich da jetzt nicht hinschreiben. Popcorn vielleicht? Auch langweilig nebst Glubschaugen-Sushi. Ich schreibe

Spiiinneneiiieeer.

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Gesammelt und wie geht jetzt das Zubereiten – Esskastanien

Stolz wie Oskar bringt mir meine Dreijährige Tochter ein Sandkastenförmchen überquillend gehäuft voll mit Esskastanien. „Hab ich gesammelt!“ Yeahhh, das ist meine Tochter! Sammelt das Abendessen, ist stolz wie Bolle, ich bin stolz wie Meister Bolle! Sie läuft in den KiTagarten – der Knaller, die haben dort zwei junge Esskastanienbäume gepflanzt – und sammelt munter weiter. Alles in Mamas Handtasche rein, alles piekst, alles voll Steinchen, Dreck, Sand und Esskastanien – unser Abendessen.

(Ähm, was machen wir jetzt mit dem gesammelten Abendessen? google… zum Testbericht und Ergebnis auf „Weiterlesen“ tippen.)

Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Kuchen backen ohne Abwasch – Tricktipp

Das ist mein ganz spezieller Tricktipp, den ich von meiner Tortenfreundin und Namensvetterin Maja, in einer fast unerträglichen Backaktion und -situation, gelernt habe: eine Küche, ein Backofen, mehrere Eierwecker u.a. ein bimmelndes Reh, vier bis fünf Frauen, ein Baby, ein Geschirrspüler, ein Waschbecken, ein bombastisch zauberschönes Torten-Kuchen-Cupcake-Cakepop-Buffet zum Vorbereiten für den nächsten Tag. Es war alles voll, nirgends ein cm Platz weder im Kühlschrank noch auf der Arbeitsfläche und ständig bimmelte irgendein Wecker, das irgendwas wieder fertig war. Der Brautvater musste zwischendrin Butter und Windeln kaufen gehen. Die Brautmutter hat alle mit leckeren Getränken versorgt. An die Braut: Hut ab, für diese sportliche Leistung am Tag vor der Hochzeit! Es hätte ja auch stressig sein können. Es war mit toller Stimmung, dem bimmelnden Reh und ständigem Lachen aber einfach nur schön!

Springform immer einfetten, der ganze Papp, alles nach dem Backen Spülen, angepappte Kuchenböden abschrubben, dafür war null Zeit. Spülen mussten wir Handrührer, Teigschaber und Schüsseln eh ununterbrochen. Und wer hat prinzipiell da noch Bock auf verkrümelte Springformen, egal ob 15 oder nur eine? Keiner. Und so habe ich gelernt…

IMG_4789 Weiterlesen

Erzähl´s weiter!

Spargelzeit! Mit Schlampen-Bernaise

Am letzten Wochenende waren wir nur ganz fix rennend auf dem Wochenmarkt. Nur schnell Spargel bei unserem Obst- und Gemüsemann des Vertrauens eingepackt. Seit Jahren gehen wir dort zu diesem einen Stand auf dem Wochenmarkt und seit Jahren ist diese Bernaise unser Begleiter zur Spargelzeit. Schlampen-Bernaise heißt diese Köstlichkeit, weil sie so ähhhh schlampig-schnell und einfach zuzubereiten ist. Echt wahr: alle anderen Rezepte und erst recht die Fertigsaucen können da grad mal einpacken!

IMG_4761 Weiterlesen

Erzähl´s weiter!