Wühltisch in Supermarktgröße: Ross – dress for less

Zum ersten Mal bei Ross – dress for less, gewesen. Empfehlung von Ines für günstige Kindersachen. Nach ungewöhnlichem Kälteeinbruch braucht Malea 2-3 einfarbige Strumpfhosen. Es passt nämlich nur noch die schwarze mit den großen weißen Punkten…alle ihre Klamotten, kurzen Hosen, Hosenröcke, Kleidchen etc., die ich in unserer Nacht-und-Nebel-Packaktion ein paar Stunden vor Abflug in Deutschland in unsere Taschen geschmissen habe und die ihr jetzt noch passen, sind allerdings bunt und gemustert. Dazu noch rote Sandalen und eine farbige Fleecejacke, Karneval jeden Tag. Passend zum 11.11., wir sind in Stimmung. Zu den Sandalen wäre ein zweites Paar geschlossene Schuhe auch nicht schlecht. Reiner hat ja von mir auch drei neue Unterhosen gekauft bekommen. Auf der einen Seite isst die Mausefamilie jedes Wochenende Lindtschokolade und auf der anderen Seite tragen wir drunter nur noch zu kleine oder zerfetzte Kleidung. Ihr seht eindeutig, wo unsere Prioritäten liegen. Ich also mit zwei schlafenden Kindern zu Ross gefahren. Nichts ahnend, was das ist.

Es ist ein Wühltisch in Supermarktgröße!

Ich denke, viele Frauen fühlen sich dort wohl: Ich wühle und zwänge mich durch Gänge voller Klamotten, viele Marken, Levi’s, DKNY, Nike usw.. Viel Schrott auch. Viele Menschen. Ich mit Buggy, Rucksack, Riesenbaby vom Hals bis zu den Knien umgeschnallt mittendrin. Für mich ergibt sich kein System im großen Ganzen. Kinder diese Reihe, Männer dort, Fußmatten hier, Teller und Vasen dahinten, Frauen dort. Größenschilder bei Kinderschuhen, bei Hosen, Oberteilen, es stimmt nichts mit den Größen auf den Kleiderstangen überein. Alles fliegt wild rum, ein Drittel auf dem Boden. Ich zwänge mich weiter. Hmm, ich denke, ich gehöre nicht zu den sich hier Wohlfühlern, bin überfordert. Kein Depp ist hier allerdings auch mit zwei Kindern unterwegs. Strumpfhosen??? Bodies, Socken ja. Brauch ich nicht. Ich frage eine schwangere Verkäuferin, die einen riesigen Einkaufswagen mit allerlei Klamotten in den Minigang gequetscht hat. Strumpfhosen??? Was ich damit meine. Ja, Strumpfhosen halt! Quasi Leggins mit Socken dran.
Eine zweite Frau, eine Kundin, gesellt sich dazu. Was, Strumpfhosen??? Ich: Ja klar! Für unter ein Kleid zu ziehen oder einen Rock. Es ist kalt draußen. Leggins mit Socken fest dran, Strumpfhosen, das gibt es für Frauen doch auch. Noooo, sowas hätte sie hier noch nie gesehen.

(Was? Das kann doch nicht sein! Strumpfhosen bekommt man in Deutschland zu der Jahreszeit in jeder Kleidungsabteilung, in fast jedem Drogeriemarkt, wahrscheinlich sogar an einer Tankstelle.)

Wieder die erste schwangere Frau: Fragen Sie am besten die Verkäuferin bei der Probe.

(Ich denke: Mit deinem riesigen Klamotteneinkaufswagenschiff und deiner Beschäftigung des ständigen Auf- und Abhängens der Klamotten im kompletten Laden bist du tatsächlich eine Kundin und keine Verkäuferin? Der Einkaufswagen beinhaltet in etwa so viele Klamotten wie wir vier zusammen nach Amerika im Gepäck haben. Hmm, ne, ich finde Lindtschokolade jedes Wochenende trotzdem besser.)

Erstmal kein Strumpfhosenfund in Kalifornien. Klar, wozu braucht man das hier auch. Meine Tochter läuft aber wie ich immer mit nackten Füßen rum, weil sie Socken direkt auszieht. Da helfen halt nur Strumpfhosen, wenn es mal so frisch ist wie jetzt. So frisch war es hier wohl aber noch nie.

Milan hat dafür ein Schlafanzugset und ich meine erste Levi’s Jeans, die ich mir zum Anprobieren trotz im Tragetuch schlafenden Milan, irgendwie unter seinen dicken Mopshintern hochgequetscht habe. So ne super Mamabauchhose bis kurz untern Bauchnabel, der tzzzzuppp Reißverschluss dient als Schnürung, der Jeansstoff als Korsage. Luft anhalten, et voilá, Figur wie mit 23 und das für 24,99$!!!! Im Wühltischsupermarkt gefunden!

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Wühltisch in Supermarktgröße: Ross – dress for less

  1. langweilig wird es euch da drüben nie… gibt es zwischendurch auch mal eine Ruhepause oder ist die gar nicht gewollt?? Wie kalt ist es denn? Ist der Winter dort beireits mit 18 Grad?? Das sind die Temepraturen, die wir gerade in Berlin haben 🙂

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.