Beides geht nicht

Game of Thrones oder EM schauen?

Beides geht nicht. Oder nur so halb. Und nicht gleichzeitig. Prioritäten muss ich mir setzen.

Schokolade oder Würstchen snacken?

Auf diese oder jene Hochzeit gehen?

Pizza oder Joghurt?

Kaffee oder Tee?

Baden oder Duschen?

Lesen oder die Fußnägel lackieren? (ok, die Kombi geht versetzt eigentlich doch ganz gut)

Nach Game of Thrones schauen (dafür haben wir uns entschieden und morgen erst wieder EM),

entweder wie täglich einen inhaltlich hochwertigen Blogartikel mit schicken Fotos schreiben und morgen früh veröffentlichen

oder noch ein wenig Paarzeit haben, die ganzen Fragen über Prioritäten ohne Resultate tippseln und auf den inhaltlich sicherlich hochwertigen Denkanstoß der getippselten Fragen bauen,

dass beides eben nicht geht.

Erzähl´s weiter!

0 Gedanken zu “Beides geht nicht

  1. Da hat sich das reinzappen ja gelohnt! Meist ist diese Tätigkeit ja eher ein, ah ne gefällt mir nicht, Hmm auch langweilig, was machen die denn da, och nö, naja nur mal kurz. Und schwupps ist eine Stunde Zeit mit nichts verplempert. Ich bin dann stets was genervt von mir selbst.

  2. Ganz klare Priorität: Fussball wurde aufgenommen für später und GoT geguckt! Danach dann das Italienspiel. *summt die GoT-Titelmelodie*

Na?! Was sagst Du dazu? Hau rein in die Tasten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.